Close
Skip to content
Kontakt
Unsere weltweiten Erfolgsgeschichten
Clyde Bergemann liefert Reinigungslösung an Mitsubishi Heavy Industries für Singapurs größte Müllverbrennungsanlage
Mitsubishi Heavy Industries-Logo

Singapur ist ein modernes Land mit einer wachsenden Bevölkerung, das bestrebt ist, bei der Beseitigung von Deponien und der Entwicklung von Müllverbrennungsanlagen eine Vorreiterrolle einzunehmen. Singapur verfügt über eine hohe Müllverbrennungskapazität und gilt hier weltweit als Vorreiter. Eine wachsende Bevölkerung und eine boomende Wirtschaft haben dazu beigetragen, dass sich die Menge an entsorgten festen Abfällen etwa versiebenfacht hat, von 1260 Tonnen pro Tag im Jahr 1970 auf einen Höchststand von 8559 Tonnen pro Tag im Jahr 2016.

Aufgrund steigender Nachfrage wurde im September 2015 der Bau der neuesten, energieeffizientesten und größten Müllverbrennungsanlage angekündigt. Die Mitsubishi Heavy Industries Group (MHI), die bereits drei Müllverbrennungsanlagen in Singapur errichtet hat und in der gesamten Region einen hervorragenden Ruf genießt, wurde als Lieferant für Singapurs neue integrierte Abfallentsorgungsanlage ausgewählt.

Für die Anlage mit vier Kesseln wählte MHI Clyde Bergemann zur Lieferung des On-Load Kesselreinigungssystems. Es wurden Lanzenschraubbläser im Überhitzer/Nacherhitzer und Drehrohrbläser im Economiser installiert, um die Heizbereiche zu reinigen.

Unser Vertrag mit MHI umfasste auch die Inbetriebnahme, den Service und Ersatzteile. Clyde Bergemann liefert somit ein Rundum-sorglos-Paket. Aufgrund des Vertrauens und der guten Zusammenarbeit wurde im Jahr 2021 Clyde Bergemann beauftragt, auch die warme Inbetriebnahme zu übernehmen.

Übersicht

Anlage: Singapore’s new Integrated Waste Management Facility (IWMF)
Kunde: Mitsubishi Heavy Industries

Technische Daten

Brennstoff: Abfall
Kesseldesign: Vertikales Design
Kesseltyp: Rostgefeuerter Kessel
Leistung: 5800 t/d

Lieferumfang

Skip to content