Close
Skip to content
Kontakt
Unsere weltweiten Erfolgsgeschichten
Clyde Bergemann liefert das DRYCON Trockenbodenentaschungssystem an das Kraftwerk Hassyan Clean-Coal, um deren hohe Standards zur Minderung der Umweltbelastung zu unterstützen
Harbin International Engineering Logo

Das Kraftwerk Hassyan Clean-Coal, das sich in Sichtweite des Veranstaltungsortes der World Expo 2020 in Dubai befindet, besteht aus 4 Blöcken mit jeweils 660 MW Ultra-Supercritical Kesseln von GE/Alstom.

Es ist das erste Kohlekraftwerk in der GCC-Region. Die Anlage ist in Bezug auf Effizienz „Klassenbester“ und minimiert den Brennstoffverbrauch und die Rauchgasemissionen – sie erfüllt die strengsten Umweltverträglichkeitsstandards, die jemals für ein Kohlekraftwerk verabschiedet wurden. Daher ist die Zusammenarbeit mit den besten Lieferanten, die diese Standards unterstützen, von entscheidender Bedeutung für den Betreiber.

Die Harbin Electric Company entschied sich für Clyde Bergemann, um ein DRYCON Trockenbodenentaschungssystem für die Anlage zu liefern – einen Stahlplattenförderer, der zum automatischen Transport und zur Kühlung der Bodenasche mit Hilfe von Umgebungsluft verwendet wird. Der DRYCON ist für den Einsatz unter erschwerten Bedingungen wie extremen Temperaturen und stark schwankenden Schlackenmengen ausgelegt. Die Trockenschlackenentfernung durch den DRYCON hilft dem Betreiber, die strengsten Umweltstandards zu erfüllen.

Die Lieferung des Projekts erfolgte im Jahr 2021 und die Anlage wird dank der Clyde Bergemann Technologie von einer erhöhten Kesseleffizienz, einem reduzierten Kohleverbrauch und reduzierten CO-Emissionen profitieren.

Übersicht

Kraftwerk: Hassyan Clean-Coal Power Plant
Kunde: Harbin Electric Corporation

Technische Daten

Brennstoff: Steinkohle
Kesseldesign: Turmkessel
Kesseltyp: Ultra Supercritical (USC)
Leistung: 2400 MW

Lieferumfang

  • 1 x DRYCON Fördersystem
  • 1 x Übergangstrichter
  • 1 x Absperrschieber, inkl. Hydraulikeinheit & Backenbrecher
  • 1 x Gewebekompensator
  • 1 x Beobachtungskamera mit Infrarot-Pyrometer
Skip to content